– mit dir zusammen. Gegen häusliche Gewalt.

Jede fünfte Frau in der Schweiz erleidet in ihrem Leben häusliche Gewalt. Im letzten Jahr sind die Fälle während der Corona-Krise noch weiter gestiegen, im Kanton Bern etwa um 20 Prozent. Häusliche Gewalt ist eine stille Pandemie in der Schweiz, die Frauen, Männer und Kinder betrifft – mit einer riesigen Dunkelziffer.

«Louise» ist eine von vielen, denen es gleich geht.

  • Drei von fünf Betroffenen suchen keine Hilfe. Weder bei einer Anlaufstelle noch bei der Polizei. Manche, weil sie Angst vor der Reaktion der Tatperson haben oder das Haus nicht verlassen können. Andere, weil sie sich schämen.
  • Viele Betroffene wissen nicht, an wen sie sich überhaupt wenden können, wenn sie nicht bei der Polizei Alarm schlagen.
  • Angehörige erfahren häufig als erste von häuslicher Gewalt, sind aber meistens überfordert und wissen nicht, wie sie helfen können.

Bisher existiert in der Schweiz kein umfassendes Online-Angebot, das Betroffene und Angehörige diskret unterstützt und informiert.
Mit #withyou schliessen wir diese Lücke.

Was ist #withyou?

#withyou wird ein interaktives Online-Tool, das Betroffene und Angehörige früh erreicht, informiert, in der Entscheidungsfindung begleitet und sie ermutigt, Hilfe bei bestehenden Angeboten zu suchen. Mit #withyou können Betroffene auch die Gesundheit ihrer Beziehung testen sowie potentielle Beweise für die Gewalt sicher und diskret online abspeichern. Mit solchen online-Tools ergänzt und unterstützt #withyou die Arbeit von Anlaufstellen und weiteren Personen wie Hausärzt:innen oder Polizist:innen, die regelmässig Kontakt mit Betroffenen haben.

Was ist uns wichtig?

  • Wir lancieren #withyou mit Unterstützung von Gewalt- betroffenen, Angehörigen und weiteren Akteur:innen (siehe «Wer wir sind»). Damit stellen wir sicher, dass das Tool wirklich hilfreich ist und genutzt wird.
  • #withyou wird in vielen verschiedenen Sprachen verfügbar sein. Eine Sprache sollte nie eine Barriere sein, wenn man dringend Hilfe braucht.
  • #withyou wird stufenweise getestet, ausgewertet, optimiert und lanciert. Eine erste Version ist 2022 verfügbar. Ermöglicht wird #withyou vom Migros Pionierfonds.

Aufruf

  • Bist du von häuslicher Gewalt betroffen oder kennst du jemanden, der Hilfe braucht? Dann melde dich bei der Opferberatungsstelle deines Kantons und erhalte direkt und kostenlos Hilfe:
    https://www.opferhilfe-schweiz.ch/de/wo-finde-ich-hilfe/
  • Wir führen aktuell persönliche Gespräche mit Betroffenen von häuslicher Gewalt und Angehörigen durch. Möchtest du uns unterstützen und ein Tool mitentwickeln, das häusliche Gewalt in der Schweiz bekämpft? Dann kannst du dich gerne bei uns melden: info@with-you.ch.
    Hier findest du mehr Informationen.
  • Möchtest du einfach über die Entwicklung von #withyou auf dem Laufenden bleiben? Abonniere den Newsletter

Wer wir sind

Operatives Team

#withyou wird lanciert von Tech against Violence, einem Spin-Off des Schweizerischen Frauendachverbands alliance F. Der Verein Tech against Violence entwickelt digitale Lösungen gegen Gewalt.

  • Simone Eymann, Jessica King

Strategisches Team

Vereinsvorstand

  • Sophie Achermann, Kathrin Bertschy

Beirat

avanti donne Die feministische Friedensorganisation eyes up Fachstelle Gewalt Bern Frabina Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern

Partner

  • Jan Gysi, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH

Über den Migros-Pionierfonds

Der Migros-Pionierfonds sucht und fördert Ideen mit gesellschaftlichem Potenzial. Er ermöglicht Pionierprojekte, die neue Wege beschreiten und zukunftsgerichtete Lösungen erproben. Der wirkungsorientierte Förderansatz verbindet finanzielle Unterstützung mit coachingartigen Leistungen. Der Migros-Pionierfonds ist Teil des gesellschaftlichen Engagements der Migros-Gruppe und wird von Unternehmen der Migros-Gruppe mit jährlich rund 15 Millionen Franken ermöglicht. Weitere Informationen: www.migros-pionierfonds.ch